Startseite > Uncategorized > Podiumsdiskussion am Kepler-Gymnasium Freiburg

Podiumsdiskussion am Kepler-Gymnasium Freiburg

Ich wollte nur kurz von der Podiumsdiskussion am Kepler-Gymnasium Freiburg berichten, bei der ich heute war.

Gut zusammengefasst wird das in folgender Grafik (sorry für den merkwürdigen Aufnahmewinkel, aber ich saß halt direkt vor der Leinwand):

Wahlergebnis Kepler Gymnasium

Es gab zwei Pseudo-Wahlgänge. Die Schüler sollten beim Hereinkommen einen Wahlzettel ausfüllen und ankreuzen, was sie denn wählen würden, wenn heute BTW wäre (rote Balken). Das gleiche Spiel wurde nach der Diskussion gemacht (blaue Balken).

Das Piraten-Ergebnis:
vorher: 10,6 %
nachher: 28.6 %

Linke (2,5%) und FDP (1%) waren unter ferner liefen.

CDU ging von 15 auf 5 Prozent runter, SPD blieb in etwa gleich bei 18%, Grüne verloren rund 10 Prozent, hatten aber auch extrem viel Vorschusslorbeeren mit einem Startwert von 52%.

Fazit: Es hilft, mit Leuten über die Piratenpositionen zu sprechen. Es sind nicht unsere Themen oder Standpunkte, die irgendjemanden abschrecken würden. Wenn man uns nicht wählt, ist das in vielen Fällen einfach die Unkenntnis dessen, wofür wir überhaupt stehen.

Die Themen waren ein ziemliches Heimspiel: Netzpolitik und Erneuerbare Energien. In beiden Feldern sind wir enorm gut aufgestellt und das haben die Schüler gemerkt. Beim Thema Energie konnte ich mit ziemlich vielen konkreten Fakten vor allem zur Windkraft aufwarten, weil ich als kleiner Kommanditist von regiowind eine Menge mitbekommen habe, wie bei solchen Projekten die Finanzlage ist. Bei Netzpolitik haben die Schüler Sachkompetenz von uns erwartet, bei Energie waren sie überrascht.

Ich habe uns am Ende dargestellt als die notwendige Erneuerung, die eine Demokratie braucht. Wie stehen wie keine andere Partei für die Interessen der Generation Internet und der Generation Praktikum.

Alles in allem war es eine von den Schülern sehr gut vorbereitete Veranstaltung, die viel Spaß gemacht hat. Uns hilft dabei auch sehr, dass wir den Wahlkampf nicht so verbissen angehen müssen. Während andere Parteien versuchen, ihre Position zu halten, weil Mandate dranhängen, können wir ganz entspannt sein. Wir können nur gewinnen und nichts verlieren. Da darf man dann auch mal selbstironisch antworten. 😉

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. Juli 21, 2013 um 1:21 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: