iFön

Kürzlich ist mir eine Geschichte passiert, die ich für reichlich absurd halte und die meiner Ansicht nach ein ziemlich schlechtes Licht auf Apple wirft. Damit auch andere erfahren, wie die Lösung zu dem Problem aussah, schreibe ich diesen Post.

Was war passiert?
Ich hatte bei eBay ein iPhone 4S geschossen, um es zu verschenken. Es kam in sehr gutem Zustand an. Als es dann über iTunes aktiviert war, stellte ich fest, dass sich das WLAN nicht aktivieren ließ. Der Button war ausgegraut und hatte keine Funktion.

Der erste Weg führte natürlich zu Google und dort musste ich feststellen, dass der Suchstring „iPhone 4S WLAN“ gleich mit „… geht nicht“ ergänzt wurde. Ich war also nicht allein mit dem Problem. Aus den Forenbeiträgen (die meisten davon aus dem Januar 2013) wurde schnell klar, dass es irgendwie mit dem Update auf iOS 7 zu tun haben musste. Die meisten Erklärungsversuche waren allerdings ziemlich hanebüchen. Einige glaubten an ein Hardware-Problem mit einem durch iOS 7 überlasteten WLAN-Chip.

Es gab dort auch viele Vorschläge wie „mach einen Factory-Reset“, „setze die Netzwerkeinstellungen zurück“, „mach eine Systemwiederherstellung“, usw. Ich habe das alles erfolglos ausprobiert. Der Button blieb grau.

Auch in den genannten Forenbeiträgen berichteten viele von der Erfolglosigkeit dieser Versuche, gaben dann auf und suchten im nächsten Apple-Store Hilfe. Dort erklärte man ihnen in der Regel, dass das Problem absolut unbekannt, die zwölfmonatige Garantie um sei und man dort für rund 220 Euro eine Reparatur durchführen lassen könne. Es gibt wohl auch Firmen, die sich auf die Reparatur dieses speziellen Fehlers spezialisiert haben.

Bei der Recherche bin ich mehrmals über Seiten gestolpert, die behaupteten, man könne das Problem mit einem Fön(!) beseitigen. Als Informatiker in einer Halbleiterfirma fiel es mir ehrlich gesagt schwer, das zu glauben. Einige äußerte die Theorie, man könne mit dem Fön kalte Lötstellen reparieren. Das ist aber Blödsinn. Die Temperatur, die dabei erreicht wird, reicht dafür nicht annähernd aus. Renommierte Fachmagazine warnten dann auch vor „dubiosen Anleitungen“, die im Netz kursieren und um die man gefälligst einen Bogen machen sollte.

Ich stieß dann auf die folgende Seite: How to Fix Wi-Fi Greyed Out on iPhone 4S in iOS 7
Die Theorie dort war, dass der Fehler durch absichtliches Auslösen des Temperaturalarms korrigiert werden könnte. Ich habe es dann in meiner Verzweiflung probiert und siehe da: es hat funktioniert.

Eines der größten Probleme des iPhones ist, dass es weder einen Hardreset kennt oder die Möglichkeit gibt, den Akku mal eben rauszunehmen und damit alles stromlos zu bekommen. Das klassische „did you try to turn it off an on again“ geht so also nicht so einfach. Ich vermute, dass der Temperaturalarm dies in diesem Fall für den WLAN-Chip erreicht. Beim Update auf iOS 7 wird durch einen Bug vermutlich irgendein Register falsch beschrieben, was zu dem Fehlverhalten führt. Der Temperaturalarm schalten den Chip ab, um ihn vor Schäden zu schützen, löscht somit diesen fehlerhaften Inhalt und beim nächsten Start wird das Register korrekt neu beschrieben und alles geht wieder.

Das ist wie gesagt nur eine Vermutung. Laut Apple existiert das Problem ja bis heute nicht. Solche Dinge können nur Privatleute rausfinden und nicht eine Multimilliardendollar-Firma, die alle Konstruktions- und Schaltpläne besitzt – schon klar.

Kurz gesagt: Es ist eine Frechheit, wie Apple mit diesem Problem umgeht. Wer weiß, wie viele von diesen iPhones schon in Applestores mit einem Fön im Hinterzimmer repariert wurden und dann dem Apple-Jünger 220 Euro für diesen „großen Reparaturaufwand“ abgeknöpft wurden.

Die Aussagen sind natürlich ohne Gewähr. Wer das probiert, macht das auf eigenes Risiko. Wem das sprichwörtlich zu heiß ist, kann natürlich auch weiterhin Apple mit Geld für die Reparatur beglücken. Bei mir hat’s geklappt.

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: